Was uns auszeichnet

Wo wir gehen, bleibt Erfolg

Alle Mitarbeitende des CCMI erfüllen ihre Aufgaben auf der Basis gemeinsamer Werte, die unserer Überzeugung für eine erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit entsprechen.

 

Kompetent

Unsere Mitarbeiter haben ohne Ausnahme eine breite Sachkompetenz sowohl durch eine technische als auch durch eine betriebswirtschaftliche Ausbildung. Sie bauen in der Regel auf einer eigenen beruflichen Tätigkeit in mittelständischen Unternehmen auf. Einige haben zusätzlich vor ihrem Hochschulstudium eine betriebliche Ausbildung durchlaufen. Sie sind daher sehr gut in der Lage, die Prozesse in Unternehmen gesamthaft zu verstehen, zu analysieren und zu optimieren.

Zusätzlich sind fast alle unsere Mitarbeiter ausgebildete Business-Coaches und können dadurch die Mitarbeiter oder Führungskräfte Ihres Unternehmens bei der Konfliktlösung oder Streitschlichtung sowie der Bewältigung von Stress und der persönlichen Weiterentwicklung anleiten und unterstützen.

 

Menschlich

Wir „sprechen Mittelständisch“ und sind „Teil des Teams des Kunden” ohne dabei die Rolle eines externen Best Practice Praktikers zu verlassen. Dadurch gelingt es uns einerseits alle Mitarbeiter Ihres Unternehmens in die Umsetzung notwendiger Veränderungsprozesse einzubeziehen und andererseits die Akzeptanz für entsprechende Veränderungen herzustellen.

 

Vertrauenswürdig

Wir halten zuverlässig unsere Zusagen ein und gehen diskret und respektvoll mit den Themen, die unsere Kunden uns anvertrauen, um.

 

Dienstleistungsorientiert

Unsere Kunden stehen stets im Mittelpunkt unseres Handelns. Ihre Zufriedenheit ermöglicht unseren Erfolg.

 

Respektvoll im Umgang

Wir respektieren unterschiedliche Einstellungen und Positionen Ihrer Mitarbeiter und verstehen es, Teams mit unterschiedlichen Persönlichkeiten sowie bestehenden Stärken und Schwächen zielführend anzuleiten.

 

Seriös/Transparent

Alle Analysen, Bewertungen und Empfehlungen erfolgen nachvollziehbar und transparent. Nur solche Maßnahmen, die wir mit Ihnen abgestimmt haben und von deren Richtigkeit wir gemeinsam überzeugt sind, fließen in die Projektergebnisse ein.

 

Engagiert und dem Gesamtwohl verpflichtet

Wir arbeiten nicht nur den vereinbarten Projektplan ab, sondern ergreifen auch alle Möglichkeiten, Ihnen kurzfristige oder unkonventionelle Lösungen anzubieten, wenn es die Situation erfordert. Wir reagieren flexibel und sensibel auf Ihre Bedürfnisse. Ein kooperatives Arbeitsklima mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern ist uns wichtig.

Nachhaltig

Wir sind dem Projekterfolg verpflichtet und stehen Ihnen auch nach Projektende zur Verfügung. Selbstverständlich setzen wir alle Maßnahmenvorschläge auch um, wenn Sie es wünschen und bieten bei längerfristigen Transformationsprozessen eine kontinuierliche Begleitung in sinnvollem Umfang an. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Projekterfolge auch nachhaltig bestehen bleiben und weiterentwickelt werden.

Vernetzt

Wir bieten nicht nur Beratung und Ingenieurdienstleistungen, sondern auch regelmäßig Veranstaltungen und Aktivitäten an, die der Vernetzung von Unternehmen dienen. Wir halten Vorträge zu aktuellen Themen, organisieren Workshops und Betriebsbesichtigungen, präsentieren Best-Practice-Beispiele und fördern Kooperationen zwischen Unternehmen.

Hochschulnah

Unsere Nähe zur Universität eröffnet außerdem Möglichkeiten zu gemeinsamer Forschung, fördert aktiv den Technologie- und Wissenstransfer und erleichtert den Zugang zum akademischen Nachwuchs verschiedener Fachrichtungen. In diesem Netzwerk ergibt sich eine einzigartige Kombination von akademischer Orientierung und Praxisverbundenheit.

Geschäftsführung

Werte kann man nicht lehren, sondern nur vorleben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Wir lieben, was wir tun – das spüren in erster Linie unsere Kunden. Wir verpflichten uns dem Gesamtwohl Ihres Unternehmens, indem wir nicht nur verdeckte Potenziale heben, sondern auch die Stärken Ihrer Mitarbeiter entfalten. Ihre Zufriedenheit ist unser wichtigster Erfolgsnachweis.“

Werdegang Inke Deharde-Beduhn, M.Sc.

„Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst. Wir sind bestrebt, Ihre Erwartungen an unsere Leistung nicht nur zu erfüllen, sondern stets in vertrauensvoller Zusammenarbeit zu übertreffen. Dabei helfen uns unsere Werte, denen jeder einzelne unserer Mitarbeiter verpflichtet ist.“

 Werdegang Prof. Dr.-Ing. Heinrich Schleich


Erfahrung und Kompetenzen

Fachliche Expertise, lösungsorientierte Umsetzung

Das CCMI-Team hat umfassende Erfahrungen und Kompetenzen. Die Mitarbeiter sind Wirtschaftsingenieure und Betriebswirte. Die Mischung aus mehrjähriger Erfahrung in der Industrie und neuestem methodischem Wissen der Masterabsolventen des Studiengangs „Management & Engineering“ hat sich in der Praxis bewährt – davon profitieren vor allem unsere Kunden.

Auch das Thema berufliche Weiterbildung ist im CCMI gelebte Praxis. Unsere Mitarbeiter verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zum systemischen Businesscoach. Weitere Kompetenzen, zertifiziert durch das Project Management Institute (PMI)®, sind bei unseren Projektmanagern vorhanden. Zudem erweitern wir unser Wissen durch interne Schulungen, Selbststudium und die Teilnahme an Fachvorträgen und Workshops zu aktuellen Themen.

Die wertvollsten Erfahrungen machen wir jedoch vor Ort bei unseren Kunden aus zahlreichen Branchen: Möbelindustrie, Flachglasindustrie, Reinigungsmittelindustrie, holzverarbeitende Industrie, Automobilindustrie, Maschinenbauindustrie, Konsumgüterindustrie, Elektronikindustrie, Pharmaindustrie, Chemieindustrie, Nahrungsmittelindustrie, Handel und Dienstleistung.

Historie

Von der Forschung in die Praxis

Am Anfang stand eine Idee, die das Fundament des CCMI bildet

Warum sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) weniger exzellent als Großunternehmen? Und was hindert diese Unternehmen, ihren methodischen Reifegrad zu verbessern? Diesen Fragen widmete sich Prof. Dr.-Ing. Schleich im Rahmen eines EU-Großprojektes, dem Leuphana Innovations-Inkubator. In den Jahren 2010 und 2011 wurde unter seiner Leitung das Forschungsprojekt „Operations Excellence“ initiiert, das im Kern die Entwicklung der sogenannten Kurzanalyse zum Ziel hatte, die in enger Kooperation mit mittelständischen Unternehmen der Wirtschaftsregion Lüneburg erarbeitet wurde. Die Kurzanalyse leistet einen wesentlichen Beitrag zur Ermittlung des methodischen Reifegrades in KMU, ermöglicht gleichzeitig die Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen und prognostiziert das realistisch erreichbare Potenzial – und zwar unternehmensindividuell.

 

Ein erfolgreicher Projektpartner während der Entwicklungsphase war die LAP GmbH Laser Applikationen aus Lüneburg, die einerseits als Kooperationspartner im Rahmen des Forschungsprojektes zur Verfügung stand und später aus der Anwendung und Ergebnisumsetzung nachweislich hohe Potenziale generieren konnte: Hier geht es zum Interview mit dem damaligen Produktionsleiter von LAP.

Neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Kurzanalyse wurde ein umfassender Methodenkoffer aufgebaut, der Unternehmen mit maßgeschneiderten Lösungsansätzen auf ihrem Weg zu operativer Exzellenz unterstützt.

5 Jahre CCMI – das muss gefeiert werden

Nach erfolgreichem Abschluss des Forschungsprojektes „Operations Excellence“ wurde 2011 die CCMI GmbH gegründet, um die entwickelte Methodik für die Wirtschaft und insbesondere für KMU zur Verfügung zu stellen. Innerhalb weniger Jahre ist das CCMI zu einem starken Partner des Mittelstandes geworden und durch die Betreuung verschiedenster Kunden in unterschiedlichen Branchen mittlerweile im gesamten norddeutschen Raum unterwegs. Der Einladung zur 5-Jahres-Feier im Herbst 2016 sind viele Wegbegleiter, Unterstützer und Kunden des CCMI gefolgt, um in gewohnt lockerer Atmosphäre gemeinsam mit Herrn Prof. Dr.-Ing. Schleich und seinen Mitarbeitern die vergangenen Jahre zu resümieren und das Firmenjubiläum gebührend zu feiern.

Erfolgreiche Arbeit fortsetzen

Unsere Beratung ist ebenso individuell wie Ihre Organisation: von der Kurzanalyse Ihres Unternehmens in nur wenigen Tagen über gezielte Optimierungsprojekte für Problembereiche bis hin zur längerfristigen Begleitung auf dem Weg zur Weltklasse. Mit dem ganzheitlichen Optimierungskonzept „Operations Excellence“ werden gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Strategien, Methoden und Prozesse für Ihr Unternehmen entwickelt, die zu Ihrer Arbeitsweise, Ihrer Unternehmenskultur und Ihrer sozialen Verantwortung passen.

Die CCMI-Mitarbeiter haben für ihre Kunden zum Teil sehr hohe realistisch erreichbare Kostensenkungspotenziale ermittelt. In den Fällen, in denen auf eine Kurzanalyse ein entsprechendes Optimierungsprojekt folgte, konnten die Prognosen bisher in jedem Fall bestätigt und die Einsparungen in entsprechender Höhe am Projektende erzielt oder sogar übertroffen werden.

Wir verstehen uns als kompetenter Partner kleiner und mittlerer Unternehmen der Region: bei der strategischen Ausrichtung und der operativen Weiterentwicklung sowie bei allen Fragen zum Technologie- und Produktionsmanagement.

Karriere

Anfangen im Kleinen, Wachsen durch Verantwortung, Streben zum Großen

Wir suchen ab sofort Werkstudenten (m/w/d)

Kooperationspartner

Wir sind Teil eines Netzwerks


Die Zusammenarbeit mit der IHK Lüneburg-Wolfsburg und Stade für den Elbe-Weser-Raum findet ihren Ursprung bereits im Innovations-Inkubator-Projekt der Leuphana Universität und hält bis heute an. Gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern beider Bezirke wurde der Arbeitskreis Operations Excellence ins Leben gerufen und viele weitere Einzelprojekte angestoßen.

Das Innovationsnetzwerk Zukunftsallianz Maschinenbau (ZAM) hat es sich zum Ziel gesetzt, insbesondere die kleinen und mittelgroßen Unternehmen des Maschinenbaus und der industriellen Automatisierungstechnik im globalen Wettbewerb zu stärken. Im Mittelpunkt stehen dabei die Produkt- und Serviceinnovationen sowie die Potentiale zur Effizienzsteigerung in allen betrieblichen Kernprozessen. Durch einen regelmäßigen Wissens- und Erfahrungsaustausch über den Reifegrad neuer Technologien und praxisbewährte Lösungskonzepte zwischen Experten aus dem mittelständischen Maschinenbau und der Produktionstechnik-Forschung erhalten die Mitgliedsunternehmen kontinuierlich werthaltige Innovationsimpulse. Dass CCMI ist Premium Partner der ZAM und unterstützt diese Initiative durch Fachvorträge aus der Beratungspraxis.

 

 

Das Beraternetzwerk Nordostniedersachsen e.V. (BNNON) ​ist ein Zusammenschluss von praxiserfahrenen Unternehmensberatern/-innen, zu denen auch CCMI Geschäftsführer Prof. Dr.-Ing. Heinrich Schleich gehört. Das Beraternetzwerk unterstützt mittelständische Unternehmen bei ihren Herausforderungen und der Entwicklung individueller Lösungen mit erfahrenen Experten und praxisbewährtem Wissen.

Die Forschungsvereinigung der Arzneimittel-Hersteller e.V. (FAH) ist eine wissenschaftliche Einrichtung für die Gemeinschaftsforschung durch vorwiegend kleine und mittelständische Arzneimittelhersteller. Ziel der Forschungsvereinigung ist es, eine firmenübergreifende Zusammenarbeit von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu organisieren und durchzuführen sowie beim Transfer von Ergebnissen aus Forschungsvorhaben, auch aus benachbarten Industriebereichen, in die betriebliche Praxis zu helfen. Die unterschiedlichen Fragestellungen aus der Arzneimittelindustrie werden in den spezialisierten Arbeitskreisen der FAH diskutiert und Lösungen durch geeignete Forschungsvorhaben an qualifizierten Forschungsstellen erarbeitet. Das CCMI hat als Mitglied des projektbegleitenden Ausschusses im Projekt „LeanProductionPharma“ mitgewirkt und steht der FAH auch weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

 

Die Ernährungsinitiative foodactive ist das Ernährungsnetzwerk der Metropolregion Hamburg, das durch die Süderelbe AG initiiert wurde und dem offiziellen Ernährungscluster der Freien und Hansestadt Hamburg entspricht. Zum Netzwerk zählen mittlerweile knapp 80 Unternehmen der Lebensmittelbranche.

Der Unternehmerverband Rotenburg-Verden (URV) ist eine Gemeinschaft, in der sich leistungsstarke Unternehmen der Region zusammengefunden haben, um sich gemeinsam für die Belange der heimischen Wirtschaft einzusetzen. Der URV ist eine Plattform für aktives und nachhaltiges Netzwerken. Mit dem WIRtschaftsTREFF und der Wirtschaftstafel bietet der Verband zwei regelmäßige Veranstaltungen an, bei denen sich die Unternehmer der Region in ungezwungener Atmosphäre austauschen und neue Kontakte knüpfen können.

 

Der European Six Sigma Club Deutschland e.V. (ESSC-D) ist ein Expertennetzwerk engagierter Fachleute der Six Sigma Methodik aus allen Industriebereichen. Das ESSC-D Netzwerk bündelt und verbreitet Six Sigma Wissen und Erfahrung, um die Akzeptanz in der Praxis zu erhöhen. Ein Teil der CCMI-Mitarbeiter hat ebenfalls eine entsprechende Six Sigma Ausbildung erfahren.